Taktiles Blindenleitsystem

Unter einem Blindenleitsystem (teilweise auch als Leitliniensystem bezeichnet) versteht man gemäß Wikipedia allgemein Systeme, die es den blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen ermöglichen, dass sie sich mit Hilfe eines Pendel- bzw. Blindenstocks im öffentlichen Raum, in Gebäuden und an Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmitteln selbständig bewegen können. Meist handelt es sich um Taktile Bodenleitsysteme, alternativ auch Tastbare Bodenleitsysteme genannt, von Bodenindikatoren.

Unser taktiles Blindenleitsystem ist so konzipiert und in das gesamte Alumattensystem intergiert, dass sich optisch und taktil unterscheidende Oberflächeneigenschaften ergeben, die den blinden und hochgradig sehbehinterten Menschen bestmöglich die Gehrichtung zum gewünschten Ziel erkennen lassen.